Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Berghaus Küchengeheimnisse

Markus verrät euch ein paar leckere Rezepte von unserer Speisekarte. Ausprobieren, es lohnt sich!

Tuxer Graukäsesuppe


Zuerst 100 g Butter in einer Pfanne zerlassen, dann verrührt ihr darin ca. 50 g Mehl. Nun gießt 1/2 Liter Milch und 1/2 Liter Sahne hinzu und lasst das Ganze aufkochen.

150 g Graukäse, 1 Ziegerkugel und 100 g Bergkäse klein reiben und in die Suppe einrühren. Lasst nun alles ein wenig köcheln und würzt die Suppe mit Salz und Pfeffer und ein wenig Muskatnuss, vielleicht ein wenig Suppenwürze. Falls notwendig die Graukäsesuppe mit Maisstärke binden.

Serviert die Käsesuppe mit gerösteten Brotwürfeln und Petersilie oder Schnittlauch – das schmeckt besonders gut.

Tipp: Wir nehmen immer auch den Zillertaler Graukäse hinzu. Er eignet sich ausgezeichnet! Camembert und Gorgonzola sind jedoch nicht geeignet, da sie zu fett sind.
 

Geschmorte Haxe vom Tuxer Steinlamm

Zutaten: 4 Lammhaxen vom Tuxer Steinlamm, ½ Karotte, ½ Gelbe Karotte, ½ Sellerie, 3 kl. Zwiebeln, ½ Stange Lauch, 3 Esslöffel Tomatenmark, 2 l Rotwein, 3 l Lamm/Gemüse Fond bzw. - falls nicht vorhanden – Rinderkraftbrühe, Thymian, Salz, Pfeffer, Wacholderbeeren, Pfefferkörner und 3 Stück Lorbeerblätter


Zubereitung: Lammhaxe in einem Topf scharf auf allen Seiten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.
Die Karotten und Sellerie in kleine Würfel schneiden und ebenfalls im Topf anbraten bis sie eine leicht braune Farbe haben, danach Zwiebeln sowie Lauch kurz mitrösten und mit Tomatenmark tomatisieren. Nach und nach mit dem Rotwein ablöschen, bis der gesamte Rotwein verdampft ist und mit Lamm/ Gemüsefond bzw. mit Rinderkraftbrühe aufgießen.

Nun die Gewürze in den Bratenansatz geben, kurz aufkochen, Lammhaxen hinzugeben und mit Deckel bei 180 Grad im Backrohr für 2,5 Stunden schmoren lassen.
Danach die Haxen aus dem Topf nehmen, Sauce passieren, mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken und falls nötig mit Maisstärke binden!

Zu den Lammhaxen passen perfekt kleine Ofenkartoffeln und Speckböhnchen.

Wir wünschen gutes Gelingen sowie einen guten Appetit aus dem Berghaus!


Kaiserschmarrn

Zutaten: 3 Eier, 1 EL Schlagobers, 1 EL Rosinen, 2 EL Kristallzucker, 30g Mehl glatt, Zitronenschale gerieben, Vanillezucker, Prise Salz, 35g Butter zum Backen, Zucker zum Bestreuen

Zubereitung: Eiklar mit Kristallzucker und Salz zu steifem Schnee schlagen, Eidotter, flüssiges Obers, Vanillezucker und Zitronenschale beimengen, Mehl vorsichtig unterheben. Butter in entsprechend große Pfanne einfließen lassen, mit Rosinen bestreuen.

Zuerst am Herd anbacken, dann im vorgeheiztem Backrohr braum backen. Wenn die Masse optimal gebacken ist, mit zwei Gabeln vorschtig in kleine Stücke teilen, diese mit Kristallzucker bestreuen und am Herd nochmals nachbräunen. Bei 200°C für ca. 8-10 Minuten im Backrohr backen.

Tipp: mit Apfelmus oder Preiselbeeren servieren



 
 
18.03.2018